Alles auf Anfang [aus dem Captain´s Log 22]

Offizieller Server-Wipe

Nehmt zur Kenntnis, dass der Wipe nur offizielle Server betrifft. In jedem Fall werden alte Claim-Flaggen verschwinden. Ihr müsst sie neu setzen oder eine natürliche Verteilung einsetzen lassen.


Mit dem Erscheinen unseres ersten Meilensteins, werden alle offiziellen Server auf Anfang gesetzt. Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, aber aufgrund der massiven Änderungen und dem kompletten Redesign der Welt von Atlas, sehen wir das als die beste Möglichkeit das Spiel weiter zu entwickeln. Das Update umfasst ein neues Welt-Layout, neue Inseln, neue Biome und neue Gebiete auf und unter dem Wasser.


Die Änderungen sollen uns zeigen, ob wir mit der Entwicklung , basierend auf Euren Rückmeldungen, die richtige Richtung einschlagen. Zudem gab es beim Start eine Menge Bugs und Fehler, welche einen signifikanten Einfluss auf die persistente Welt hatten: seinen es Herstellungs-Exploits, Alpha Babies, Duping, Griefing oder verbuggte Geisterschiffe. Dies soll nach dem Wipe im März vorbei sein.


Jeder Spieler, der sich während dieser ersten Phase von Atlas auf den offiziellen Servern eingeloggt hat, erhält ein kosmetischen Item [Anm. atlas-mmo.de: Yay und so...]




März Meilenstein



Mit diesem Patch verfolgen wir ein primäres und ein sekundäres Ziel. Das primäre Ziel soll die folgenden Aspekte umfassen:


  • Spieler, denen es nicht möglich ist Land zu finden um eine Basis auf PvP oder PvE zu errichten
  • offline Überfälle
  • große Companies ermutigen mit Kleineren und Einzelspielern zusammen zu arbeiten
  • Spieler, die sich nicht auf Server verbinden/ spawnen können


Wir wissen, dass dies natürlich nicht die einzigen Aspekte sind, welche geändert werden müssen. Es gibt Probleme mit der Spielerfahrung neuer Spieler, wie nervig es ist nach einer Niederlage wieder von vorne zu beginnen, Serverleistung währen epischer Schlachten, Lebensfähigkeit von Kreaturen, Waffen, Schiffsbau usw. Die Liste kann ewig so weiter geführt werden und die Probleme sind alle auf unserem Radar.


Der Patch ist jedenfalls auf die oben genannten Aspekte fokussiert und wird eine Woche vor dem Launch auf dem Testserver verfügbar sein.

Überarbeitung des Beanspruchungssystems und das Kriegssystem

Allgemeine Regeln

  • Spieler können nun überall bauen [Anm. atlas-mmo.de: Pillarig ick hör Dir trapsen?!] ohne eine eigene Siedlung zu besitzen
  • eine beanspruchte Insel wird nun als Siedlung bezeichnet
  • nur eine einzige Beanspruchungs-Flagge pro Insel kann gesetzt werden, der Besitzer dieser Flagge ist Besitzer der Insel/ Siedlung
  • es gibt ein hartes Limit an Beanspruchungs-Flaggen
  • Inseln erhalten basierend auf ihrer Größe, Lage und Wert einen Rang. Auf diesem Rang basiert der Erhalt (upkeep) der Siedlung. Ebenso fließt das Ranking in die Identifikation der "Top Companies" ein.
  • Strukturen, die keiner Siedlung angehören können jederzeit überfallen werden
  • Kriegsnebel und -schleier gibt es nicht mehr, von Anfang an ist für jeden Spieler die gesamte Atlas Karte einsehbar
  • die Weltkarte zeigt Inselnamen an (die vom Eigentümer geändert werden kann) und wem die Insel gehört sowie die Steuerrate und den Kriegsstatus
  • Inseln haben ein farbliches Overlay, dass den Eigentümer zeigt ( gehört Dir, deiner Allianz, nicht Alliierten)

Company Updates

  • NSC Mannschaften auf offensiven/ defensiven Strukturen zählen nicht zum "Zähm Limit"
  • Mitgliederzahl auf 250 verringert
  • Gruppenränge auf 10 erhöht
  • Allianz-Änderungen werden im Log angezeigt
  • das Company-Log kann sortiert werden (so dass die neuesten Infos oben stehen)
  • neue Gruppeneinstellung die Mitgliedern den "Besitzer" Status gibt, die nur vom Company Besitzer gesetzt werden kann
  • eine Allianz kann maximal 4 Companies umfassen
  • eine Company kann in maximal 2 Allianzen sein

Beanspruchungsflaggen

  • es gibt keine Meeres-Claim Flaggen mehr
  • Flaggen können nicht mehr benutzt werden um Strukturen zu stehlen
  • Flaggen können nicht mehr mit denen anderer Companies zusammengeschlossen werden
  • es gibt eine begrenzte Anzahl von Flaggen pro Company
  • eine Flagge kann nicht ohne Tax-Bank gesetzt werden
  • eine Insel zu beanspruchen wird eine feste Zeit beanspruchen plus zusätzlicher Zeit basierend auf der Menge Eurer bestehenden Flaggen
  • die Übernahme einer Flagge dauert eine festgesetzte Zeit

Erhaltung von Besitzansprüchen

  • Flaggen haben nun Erhaltungskosten, die aus der Bank bezahlt werden
  • die Erhaltungskosten umfassen eine bestimmte Ressourcenmenge
  • die Erhaltungskosten richten sich nach dem Wert der Insel, die Menge der Claims die eure Companie hält und danach, wieviele Companies/Spieler auf der Insel bauen
  • nur Gegenstände die für die Erhaltung erforderlich sind, können in der Bank angelegt werden
  • die Erhaltungskosten werden erst nach einer gewissen Zeit fällig, so das ausreichend Zeit ist die ersten Kosten einzuspielen
  • die Flagge zeigt an, wenn die Kosten nicht gedeckt sind, so dass man direkt an die Bank zahlen kann. Ressourcen werden wie in der Schiffsreparaturbox gestapelt

Siedlungen

  • Besitzer müssen eine Verwundbarkeit fest legen, aktuell 9 Std. in denen die Siedlung angreifbar ist, außerhalb dieser Zeit sind Spieler, Schiffe und Strukturen in der Siedlung sicher vor Angriffen
  • es gibt einen Timer auf Spieler, bevor sie unverwundbar werden
  • geankerte und gedockte Schiffe folgen den selben Regeln innerhalb des Siedlungs-Radius
  • Spieler die nicht der Siedlung angehören sind nicht imstande Kanonen außerhalb der Kriegszeit zu feuern
  • Siedlungbesitzer können alle Spieler/ Strukturen in ihrer Siedlung beschädigen
  • Siedlungsbesitzer setzen die Steuerrate der Siedlung fest. Die Steuereinnahmen landen in der Bank
  • Strukturen die außerhalb einer Siedlung platziert sind, haben eine Verfallszeit
  • Spieler-Läden auf Inseln können ebenfalls besteuert werden

Kriegserklärung

  • Spieler können Kriegs-Token kaufen (die sind teuer) um einer Insel den Krieg zu erklären
  • bei der Kriegserklärung muss ein Zeitplan eingestellt werden: 3 Tage bis 1 Woche
  • nur ein Krieg kann zeitlich geplant werden
  • bevor ein neuer Krieg erklärt werden kann gibt es einen Cooldown Timer
  • Kriegserklärungen sind pro Insel. es ist möglich mehreren Inseln gleichzeitig den Krieg zu erklären
  • das UI zeigt an ob sich eine Insel im Krieg befindet oder kurz davor steht
  • Kriege dauern eine feste Zeitspanne an
  • wenn die Insel in den Kriegszustand über geht, sind die Bauregeln außer Kraft gesetzt. Nach dem Krieg setzen sie wieder ein.

Siedlungsbau

  • nur der Eigentümer einer Siedlung kann außerhalb von Kriegszeiten offensive Strukturen errichten (Mörser, Kanonen, Swivels) in der Siedlung errichten
  • andere Companies können jederzeit defensive Strukturen (wie Puckles) errichten
  • andere können offensive Strukturen nur in Kriegszeiten errichten. Außerhalb der Kriegszeit sind diese inaktiv.

Benachrichtigungssystem

  • Spieler können das Company-Log per Mail abonnieren
  • Company-Logs mit einem physischen Ort im Spiel enthalten diese Information (z.B. K5 bei 50:50)

Gesetzlose Server

  • bleiben in gegenwärtiger Form erhalten
  • reduzierte Strukturen-Platzierungsregeln
  • Verfallszeit auf allen Strukturen

PvE Netzwerk

  • keine Flaggen
  • alle Strukturen haben eine Verfallszeit
  • eine Autoreparatur, welche kostenpflichtig Gebäude repariert

Redesign der Welt

Dieser Meilenstein wird die Welt von Atlas selbst ändern. Das Ziel ist es Spielern Land zum Bau ihrer Basen zu geben, sowie neue Biome und Areale ins Spiel zu bringen.


  • über 200 neue Inseln, ca. eine neue Insel pro Server
  • Spieler können JEDEN Server als Heimatserver setzen. Da nach dem Wipe Freihäfen überlaufen sein dürften, wird zeitweise eingestellt, dass man jeden Server als Heimatserver einstellen kann. Außerdem gibt es eine Option direkt auf dem Heimatserver zu spawnen.

Änderungen im März Update

Neues Fahrzeug: Unterseeboot. Erforsche die Tiefen des Ozeans mit diesem kleinen Kundschafter. Keine Waffen, nur Klauen um am Meeresgrund zu ernten und Wracks zu zerlegen.




Das U-Boot kann auch die Umgebung beleuchten und benötigt Treibstoff. Je mehr man es bewegt, desto mehr Treibstoff wird benötigt. Vorwärts/ Zurück Bewegungen kosten mehr Treibstoiff als Auf-/Ab Bewegungen. Aufgrund der Treibstoffkosten eignet es sich nicht für lange Reisen. Man erhält das U-Boot durch Bezwingen des Kraken. Passagiere können aber ohne Abschluss der Quest Platz nehmen.




Neue Umgebung: Tiefseegraben. Ein neues Gebiet zum Erforschen. Bewacht von gefährlichen Kreaturen und Heimat der Riesenkrabbe.




Der Graben befinden sich auf den "Golden Age" Servern und bringt 8 neue Power-Steine die eine schwerere Version des Kraken freischalten. Es gibt dort neue Ressourcen, neue Kreaturen und die Riesenkrabbe.


Neue Kreatur: Riesenkrabbe. Sie kann schwer beladen werden mit Spielern, gezähmten und wilden Kreaturen.




Die Krabbe lebt im Tiefseegraben. Sie kann Spieler tragen und werfen und sehr weit springen.


Neue Umgebung: östliche Tundra




Neue Struktur: Guillotine -runter mit dem Kopf!




Neues Feature: Flüche

Wenn man einen Spieler Exekutiert erhält man nun einen Prozentsatz seiner XP. Dies hat einen Cooldown.


Neues Feature: Squads der Verdammten in verschiedenen Variationen und Größen




Schiffe der Verdammten treten nun in Squads auf. Ein Squad enthält mehrere Schiffstypen, wie Galleonen, Brigs und Schooner der Verdammten. Diese variieren in der Stärke und die Beute richtet sich nach der Stärke. Zum Beispiel bringt eine Squad aus 2 Galleonen mehr Beute als ein Squad aus 5 Schoonern. Sie sollen keine Killermaschinen sein. Der Spieler soll entscheiden können, ob er sich mit Ihnen anlegt oder nicht. Squads greifen nicht zwangsläufig dasselbe Ziel an.


Neue kosmetische Items: Holzbein und Hakenhand


Können am Freihafen gekauft werden. Man kann nicht beide Beine/ Arme damit versehen.


Neue kosmetische Items: diverse Rüstungsstile. Kann durch Questabschluss freigeschaltet werden.




Weitere Änderungen


  • neues Feature: Spieler-Läden an Freihäfen
  • die Karte zeigt Allianzgebiete petrolfarbend an
  • Charaktererstellung: Größen Regler
  • Schiffswracks Eurer Companie werden auf der Karte gezeigt
  • Update der globalen Nachrichten
  • angefochtene Claims werden auf der Mini-Karte hervorgehoben
  • Spieler können nun ein Segel besetzten um es besser bedienen zu können
  • Vitaminsystem neu balanciert
  • Nachladen der Pistolen geändert
  • Justierung/ Fehlerbehebung diverser Spawnpunkte auf den Inseln
  • jeder Server kann als Heimatserver eingestellt werden und hat einen einzigartigen Spawn Punkt
  • Speiler können direkt auf den Servern spawnen auf denen sie gestorben sind
  • Greifhaken überarbeitet: bessere Physik und man kann an ihnen umher schwingen

Anarchy Update V20 [Freitag, 01.03.2019]


  • Raten für Ernten, Zähmen, XP und Gold x6
  • Claim-Flaggen verhindern nicht mehr das Bauen anderer Companies. Man kann nun überall bauen lediglich der Strukturen Radius hat einen Einfluss. Diese Änderung kommt auf den offiziellen PvP Servern. Private Serverbetreiber können die Option aktivieren.
  • Alle Server, abgesehen von "Golden Age" Servern können als Heimatserver gesetzt werden.


Code
  1. [Game.ini:
  2. [/script/shootergame.shootergamemode]
  3. bDontRequireClaimFlagsForBuilding=1
  4. bIsLawlessHomeServer=1



  • Flüster Voice-HotkeyServereinstellung um die Entfernungen der Voice-Modi anzupassen (Flüstern, Normal, Rufen)


Code
  1. Game.ini:[/script/shootergame.shootergamemode]
  2. ProximityRadius = 8500
  3. YellingRadius = 22000
  4. WhisperRadius = 2000



  • Zerstörungs-Mesh des Leuchtturmes entferntAnzahl der möglichen Ordner im Inventar von 20 auf 40 erhöht, im Bücherregal 80
  • Schatzkarten enthalten nun den Server im Namen, damit man sie besser sortieren kann
  • Zu guter Letzt noch der Link zur Aufzeichnung des gestrigen Streams, indem ihr Euch einige Sachen noch einmal in bewegten Bildern ansehen könnt.





Das war es für dieses "Captain´s Log". Wir freuen uns darauf, Euch auch das nächste Mal bei http://atlas-mmo.de begrüssen zu dürfen, wenn es mehr Infos zu den massiven Änderungen und Neuerungen in ATLAS gibt.



Bis dahin
Mast und Schotbruch!

    Kommentare 1

    • keine Claimflaggen mehr im PVE? also alles Lawless, keine Bank, Pillerparty hoch 10...
      wird beim whipe alles zurück gesetzt, inkluse der spielerdaten, sprich allen erkundungen und errungenschaften? wäre ziemlich mies.
      ich würde mir ja nen Poller wünschen, damit man nen Hafen auch in tieferem gewässer verünftig bauen kann, wo schiffe fest anlegen können ohne ankern zu müssen.